Subscribe to Newsletter

Managerkommentare

Commodity Capital Global Mining Fund

CHF (P): ISIN: LU0901047646; WKN: A1J9GP
EUR (P): ISIN: LU0459291166; WKN: A0YDDD

Der Commodity Capital Global Mining Fund konnte den Berichtsmonat Juli mit einem kräftigen Kursplus abschließen und legte auf Monatsbasis 24,78% zu. Seit Jahresanfang notiert der Fonds damit mit 39,84% im Plus. Die Minenaktien sind trotz dem starken Kursanstieg weiterhin günstig bewertet. Die großen Goldproduzenten werden aktuell mit dem 8-fachen Cash Flow bewertet. Der langfristige Durchschnitt liegt bei etwa dem 8-fachen und in Bullenmärkten sehen wir meist in der Spitze Bewertungen von mehr als dem 20-fachen Cash Flow. Der Bullenmarkt für Edelmetalle steht in unseren Augen also erst am Anfang. Unsere Anlagestrategie scheint sich hierbei auch mehr und mehr wie von uns wiederholt angesprochen auszuzahlen. Nach den Majors ist nun mehr und mehr die Stunde der Juniorunternehmen gekommen und wir sehen hier unabhängig von einem steigenden Gold- oder Silberpreis noch erhebliches Potential. Auch unsere Strategie auf neu gegründete Unternehmen mit renommierten und erfahrenen Managementteams zu setzten trägt Früchte. So konnte der Fonds nicht nur von der weiterhin ausgezeichneten Performance von unseren langfristigen Favoriten wie bspw. Amex Exploration profitieren, sondern auch unsere Projektbesuche und anschließenden Investitionen der vergangenen Monate in Fosterville South oder Vizla Resources konnten sich bereits auszahlen und halfen dem Fonds zu einer Outperformance gegenüber vergleichbaren Fonds. Wir erwarten auch in den kommenden Monaten eine deutliche Outperformance der Juniorunternehmen und Explorationsaktien mit exzellenten Managementteams.

WMP I Resource Income Fund
WKN: A2AT4F ISIN: LU1510784512

Der Teilfonds befindet sich derzeit im Genehmigungsverfahren für die Übertragungung / Migration in den Umbrella des Structured Solutions SICAV. Sofern diese Migration von der CSSF genehmigt wird, sollten Anleger kurz nach Abschluss der Übertragung auf die neue NAV-Berechnung zugreifen können.

Structured Solutions Next Generation Resources Fund
WKN: HAFX4V ISIN: LU0470205575

Der Structured Solutions Next Generations Fund konnte im Berichtsmonat um 10% zulegen und liegt damit seit Jahresbeginn 8,4% im Plus. Die positiven News aus dem Sektor überwiegen derzeit eindeutig und auch der Lithiumpreis in China beginnt wieder anzusteigen, nachdem nach dem Corona Shut-down die Industrie in China wieder langsam an Fahrt aufnimmt. Ähnlich wie der Wegfall der Subventionen in China die Lithiumpreise in den vergangenen beiden Jahren nachhaltig negativ beeinflusst hat, so könnten nun die weltweiten Stimuli für die Automobilbranche und hier insbesondere die für die Elektromobilität den gesamten Sektor wieder nachhaltig positiv beeinflussen. In Frankreich wurde ein 8 Mrd. € Hilfspaket geschnürt, in welchem 1,5 Mrd. spezifisch für die E-Mobilität vorgesehen sind, um dem Ziel bis 2025 jährlich mindestens 1 Mio. Elektro- und Hybridfahrzeuge zu verkaufen näher zu kommen. Der Kauf eines Elektroautos wird mit 7.000 € bezuschusst und bis 2021 soll es 100,000 öffentliche Ladestationen geben. Wir erwarten, dass noch mehr Länder dem „Beispiel“ Frankreich in den kommenden Wochen und Monaten folgen werden und auch müssen um nicht den Anschluss bei der Elektromobilität zu verlieren. Die reduzierten Subventionen in China in den vergangenen Jahren und Corona in diesem Jahr mögen den Siegeszug der Elektromobilität verlangsamt haben, aufzuhalten wird er allerdings nicht mehr zu sein und eines ist uns als sehr genauen Beobachtern des Sektors klar. Die zeitliche Verfügbarkeit war bereits vor Corona ein massives Problem und dieses Problem ist in den vergangenen Wochen sicherlich nicht kleiner geworden. Wir erwarten einen sehr aktiven Lithiumsektor in den kommenden Monaten und erwarten, dass sich die Preise der Lithiumunternehmen wieder deutlich von ihren Tiefstständen in den kommenden Monaten erholen werden.