Wirtschaftsinformation 23.08.18: "MINENAKTIEN: Finanzmarktumfeld spricht für Gold!"

Geschrieben von Dana am .

Das Beispiel Türkei hat gezeigt, dass Gold seine Funktion als Krisenschutz weiterhin er- füllt. Lag der Goldpreis im Januar noch bei 5‘000 türkischen Lira, schoss er Mitte August auf über 8‘000 türkische Lira nach oben. Jene Türken, die Gold besitzen, haben die Wäh- rungsturbulenzen also unbeschadet überstanden. Dennoch ist der gesamte Minensektor derzeit sehr schläfrig. Nicht ganz unschuldig an dieser Situation dürften die Notenban- ken sein, denen nachgesagt wird, dass sie den Goldpreis unter Kontrolle halten wollen. Solche Theorien werden zwar wohl nie bewiesen werden können. Fakt ist jedoch, dass die Edelmetalle der grösste Feind des Papiergeldsystems sind. Steigen die Edelmetall- preise, würde dies im Umkehrschluss einen Vertrauensverlust ins Papiergeld suggerie- ren. Und daran hat keine Notenbank dieser Welt ein Interesse!

 

Lesen Sie im Anhang den kompletten Artikel

Bewegung bei Goldminen!

Geschrieben von Dana am .

Es gibt zwar wenig Neuigkeiten hinsichtlich des Goldpreises, allerdings gibt es jede Menge Bewegung hinter den Kulissen. Haben wir kürzlich noch davon berichtet, dass Barrick Gold vor erheblichen Problemen steht und die Produktion in den kommenden beiden Jahren um über 1 Mio. Unzen pro Jahr schrumpfen wird, haben sich die Probleme nun in Luft aufgelöst. Zumindest vordergründig!

 

Barrick Gold und Randgold schließen sich zusammen und bilden einen neuen Level des Gigantismus. Die Produktion schrumpft zwar weiter, allerdings kann die neue Gesellschaft nun darauf verweisen, dass man 5 der weltweit 10 größten Goldminen besitzt. Der Merger ist grundsätzlich als positiv für die gesamte Branche zu werten, offenbart allerdings wie verzweifelt Barrick gewesen sein muss. Hat Barrick Gold die vergangenen 10 Jahre damit verbracht die Produktion auf Länder in stabilen Regionen zu fokussieren „kauft“ man sich nun mit Randgold ein immenses Länderrisiko in Afrika ein. Ein Risiko welches Barrick Gold offensichtlich nehmen musste um die dramatisch schrumpfende Produktion zu erhöhen. Wir erwarten weitere Akquisitionen und erwarten, dass auch die Preise für Übernahmen weiter ansteigen.

Managersichten SJB Surplus Z 15+: Structured Solutions – Next Generation Resources Fund (WKN HAFX4V) Juli 2018

Geschrieben von Dana am .

SJB | Korschenbroich, 07.08.2018.Auch im Sommermonat Juli hatte der Lithiumsektoreinen schweren Stand – eine Marktentwicklung, die im Gegensatz zu den guten fundamentalen Zahlenund Aussichten für diesen Zukunftsbereich steht. Neue Batteriefabrikenentstehen und sind auf die Lieferung von Lithium als Rohstoff angewiesen, der Trend zur Elektromobilitätist ungebrochen. Rohstoffexperte Tobias Tretter von Commodity Capital berichtet Investoren hautnah, was sich im Portfolio des Structured Solutions – Next Generation Resources Fund (WKN HAFX4V, ISIN LU0470205575) getan hat, und welche Marktgeschehnisse die FondsEntwicklung beeinflussten. In seinem Monatsreport für Juli nennt der FondsManager die Hintergründe der jüngsten Kursentwicklungenund fasst für Investoren der SJB FondsStrategien Surplus Z 15+ und Nachhaltig Z 20+ die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Lithiumsektor zusammen.

 

 

Geld-Magazin: "Die Phantasie niedriger Rohstoffbewertungen" - Artikel September 2018

Geschrieben von Dana am .

Die Edel- und Basismetallprodu- zenten verdienen selbst bei den aktuellen Rohstoffpreisen hohe Margen. Doch trotz der positiven Gewinnsituation sind die Bewertungen als auch das Senti- ment für Rohstoffunternehmen derzeit auf historischen Tiefstständen.

Seit Jahresbeginn beobachten wir an den Roh- stoffmärkten Korrekturen. Im gleichen Zeitraum elen die Aktienpreise der meisten Edelmetall- und Basismetallproduzenten auf historische Tiefststände; Geld für neue Explorationen fehlt. Selbst in der Tech Bubble um die Jahrtausend- wende waren Minenaktien höher bewertet und hatten ein besseres Sentiment als heute. Für Tobias Tretter, Fondsmanager des Commodity Capital Global Mining Fonds sowie des Structu- red Solutions Next Generation Resources Fonds, ein eindeutiges antizyklisches Kaufargument.

 

Lesen Sie im Anhang den kompletten Artikel "Geld-Magazin" September 2018

Managersichten SJB Surplus Z 15+: Structured Solutions – Next Generation Resources Fund (WKN HAFX4V) Juni 2018

Geschrieben von Dana am .

SJB | Korschenbroich, 12.07.2018. Der Lithiumsektor korrigierte im Berichtsmonat Juni deutlich, wobei insbesondere die nordamerikanischen Lithiumaktien abverkauft wurden, während sich die australischen Minen deutlich robuster zeigten. Der Structured Solutions – Next Generation Resources Fund (WKN HAFX4V) konnte in diesem Marktumfeld Kursverluste nicht vermeiden, liegt aber nun in einer wichtigen Unterstützungszonemit solidem Aufwärtspotenzial. Rohstoffexperte Tobias Tretter von Commodity Capital nennt in seinem Monatsreport für Juni die Hintergründe der jüngsten Kursentwicklungen und fasst für Investoren der SJB FondsStrategie SJB Surplus Z 15+ die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Lithiumsektor zusammen.