Wirtschaftsinformation: "MINENAKTIEN: Es kommt auf die Auswahl an!"

Geschrieben von Dana am .

Der in diesem Jahr bislang enttäuschende Kursverlauf der Edelmetalle hat in den letzten Monaten auch das Segment der Minenaktien belastet. Zuletzt konnten sich Gold und Silber aber von ihren Tiefstkursen lösen, was positiv auf den Minensektor abfärbte. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass überdurchschnittlich hohe Kursschwankungen bei den Minenaktien keine Seltenheit sind. Ein gutes Beispiel dafür ist der NYSE Arca Gold Bugs Index. Im Goldminensektor ist das der Standard-Index, in ihm sind 15 welt- weit agierende Goldminen enthalten. Von Ende 2000 bis Anfang 2008 stieg der Index von rund 35 Punkten auf über 450 Punkte, ehe im Zuge der Finanzkrise der Absturz auf 150 Punkte erfolgte. Anschliessend ging es bis Ende 2011 auf über 600 Punkte nach oben. Der jahrelange Crash im Minensektor brachte den Index bis Ende 2015 auf 100 Punkte zurück, wobei bis Mitte 2016 erneut ein starker Anstieg in Richtung 300 Punkte erfolgte. Aktuell notiert der Index bei rund 140 Punkten.

 

Im Anhang lesen Sie den kompletten Artikel